• Schnellsuche freie Zimmer

Peenebrücke Wolgast Ostseebad Karlshagen und Umland

Peenebrücke Wolgast

Brückenschlag über den Peenestrom

Neben der Zecheriner Brücke ist die Brücke über die Peene in Wolgast einer der beiden Straßenverbindungen vom Festland auf die Insel Usedom. Die knapp 250 Meter lange Brücke in Wolgast ist heute eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnklappbrücke, die in den Jahren 1933/34 errichtet wurde, um den Verkehr nach Usedom zu erleichtern und den Wolgaster Gewerbetreibenden einen besseren Zugang zu den Märkten in den Seebädern zu geben.

Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges wurde die Brücke von der deutschen Wehrmacht gesprengt, aber im Klappteil für die deutschen Marineeinheiten offen gehalten. Erst 1950 war der Wiederaufbau der Brücke abgeschlossen, die bis Mitte der 1990er Jahre wichtigster Zugang zur Insel war.

Direkt neben der alten Brücke wurde bis 1994 eine neue Brücke gebaut, die ein zusätzliches Eisenbahngleis erhielt, so dass ab 2000 erstmals wieder die Bahn die Peene queren konnte, nachdem 1945 die Karniner Brücke im Süden Usedoms zerstört wurde. Nach der Einweihung der neuen Peenebrücke wurde ab 1996 das alte Bauwerk abgerissen

- Anzeige -

Peenebrücke Wolgast

ca. 8 km entfernt

17438 Wolgast

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Karlshagen? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.